Caracas – Hauptstadt von Venezuela

 

… ein Moloch… aber Momo wohnt auf einem Hügel in einem Haus im 9ten Stock und genießt den Ausblick auf die ganze Stadt - mitsamt ihren Geräuschen. Brot und Saft kosten 10 Euro, ein Tank voll Benzin 20 Cent. Die Stadt ist 30km lang, liegt auf der Cota Mil (Autobahn auf 1000m), besteht fast nur aus Schwarzbauten (Slums) und einer großen Universität. Dann gibt’s dort noch: Musica, Machete, Metro, Hamacka, Mercado in der Sabana Grande, Gustavo Dudamel

 

Wir sind nicht lange dort und fahren ganz bald zum Playa Pintada – dort gibt’s ein Haus am Meer…